Die Planungsgrundlage des Feng Shui...

beruht auf einer mehrere Jahrtausende alten geomantischen Tradition aus China. Im Mittelpunkt steht der Mensch in seiner Beziehung und Abhängigkeit zu seiner Umwelt. Aus Feng Shui-Sicht wird das Leben eines Menschen von drei Hauptfaktoren bestimmt.

 

Als Erstes gibt es bei jedem menschen Veranlagungen, die er von Geburt an mit in das Leben bringt. Ausgangspunkt hierfür sind die Geburtsdaten, aus denen sich ein individueller Lebenszyklus mit unterschiedlichen Lebensthemen ableiten lässt. Feng Shui setzt in diesem Bereich an, indem es die Geburtsdaten analysiert. Dadurch werden die Chancen, die sich für jeden Einzelnen durch seinen ureigenen Lebenszyklus ergeben, erkannt. Außerdem kann das richtige Timing für das Umsetzen dieser Chancen errechnet werden.

 

Als Zweites sind für einen Menschen äußere Faktoren wie Landschaftsformen, klimatische Verhältnisse, Gebäude und Raumstrukturen prägend. Gezielte Veränderungen der unmittelbaren Umgebung haben einen positiven Einfluss auf das Leben jedes Einzelnen.

 

Als Drittes gibt es Faktoren, die sich nicht über eine Feng Shui Analyse bestimmen lassen und die der Eigenverantwortung eines jeden Einzelnen obliegen. Hierunter fallen u.a. die Moral-und Wertvorstellungen, der Intellekt, das Sozialverhalten und die individuelle Persönlichkeitsentwicklung. 

 

Alle drei Faktoren stehen in gleicher Wertigkeit zueinander. Durch eine Geburtsdatenanalyse, kombiniert mit praktischen Feng Shui Maßnahmen, hat jeder die Möglichkeit, seinem Leben eine neue Richtung zu geben und nachhaltig Einfluss auf äußere Faktoren zu nehmen.